Forschungsprojekt MEN-ACCESS sucht Interview-Partner

MEN-ACCESS jetzt an Studie teilnehmen

Das Projekt MEN-ACCESS der Universitätsmedizin Leipzig, Abteilung für Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie soll helfen, Suizide zu verhindern und erste Hilfen, Unterstützung und Orientierung speziell für Männer in dieser Notlage aufzuzeigen. Es werden Studienteilnehmer gesucht, die bereit sind, ein ca. zweistündiges Interview zu geben.

Die Einschlusskriterien sind: männlich, ≥ 18 Jahre alt, Suizidversuch in der Vorgeschichte, sehr gute deutsche Sprachkenntnisse

Die Ausschlusskriterien sind: akute Psychose, fehlende Ansprechbarkeit aufgrund schwerwiegender körperlicher Verletzungen, kognitive Einschränkungen, Demenzen, keine ausreichenden deutschen Sprachkenntnisse.

Die Auswertung der Daten erfolgt anonym, es gibt eine Aufwandsentschädigung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns oder direkt bei der Uni-Mitarbeiterin Cora Spahn (unter cora.spahn@medizin.uni-leipzig.de), die die Interviews führt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.suizidpraevention-menaccess.de

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...