Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Mockau

Kreative Selbsthilfe bei Depression - Ausstellung in der Stadtteilbibliothek Mockau

Kreativität, Maltechnik, Sich-Ausprobieren: Mit unserem Malworkshop im Projekt „IMAGE – Sehen und gesehen werden“ beim Leipziger Bündnis gegen Depression e.V.
 
Unter Anleitung der Leipziger Künstlerin Britta Schulze finden immer dienstags zwei Mal-Workshops statt – zuerst digital, danach in Präsenz in der Neuen Abendakademie in der Leipziger Südvorstadt.
Bis hin zu Actionpainting reichen die Übungen, die eine lockere, drucklose Annäherung an das Malen und die Farbgestaltung ermöglichen. Freude und Leichtigkeit im Umgang mit der Farbe führen zu schönen Ergebnissen, die bereits in wechselnden Ausstellungen 2020/21 zu sehen waren.
Das Präsentieren der Bilder soll den Projektgedanken „Gesehen werden“ transportieren, mit Tabus aufräumen, über die Krankheit aufklären und den öffentlichen Diskurs anregen. Depression ist eine weit verbreitete Krankheit, die Betroffene und Angehörige vor große Herausforderungen stellt und in der Gesellschaft noch nicht vorurteilsfrei wahrgenommen wird.
 
Wir danken der Stadtteilbibliothek Mockau für diese Möglichkeit und wünschen den Besucher*innen viel Freude und Inspiration!
 
Einige Eindrücke des Entstehens der Ausstellung:
 

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...