Podcast in Kleingruppen - „Hören und gehört werden"

 

Mitte des Monats April 2021 fand ein dreistündiger Workshop zum Thema statt der von dem freien Medienpädagoge Börge Meyn angeleitet wurde.

Die Teilnehmenden bekamen einen Überblick über verschiedene Seiten, auf denen man Geräusche und Musik für den eigenen Podcast runterladen kann, die Rechte am eigenen Werk und die verschiedenen Lizenzen und was sie bedeuten sowie einen kleinen Einblick in Programme, die beim Schneiden behilflich sind, und Tipps und Tricks, was die Aufnahme betrifft. Bei uns sprudeln nun die Ideen, dieses Wissen umzusetzen.

Eine erste Kleingruppe hat sich bereits gegründet und ist dabei die ersten Folgen zu gestalten. Neueinsteiger und Interessierte sind herzlich Willkommen. Melden Sie sich per Mail oder Telefon an.  

 

Name des Podcasts

In den ersten Treffen wurde mit viel Engagement und Ideenreichtum diskutiert und philosophiert, erstellt und verworfen, geändert und verfeinert und nun steht er fest, der Titel unseres Podcasts.

 

„Depressionen sind teilbar"

 

 

Das Logo

 

Mit dem Logo möchten wir einen hohen Widererkennungswert schaffen, etwas Neues entstehen lassen und unsere Ideen und Gedanken in bildhafter Form sprechen lassen. Die kreative Podcast-Gruppe ist schon eifrig dabei die Idee in die Tat umzusetzen und das Logo zu gestalten. Sobald es fertig ist, werden wir es hier und dann natürlich bei jeder Podcast-Folge veröffentlichen. Sie können gespannt sein!

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...