Januar 2019

Martin Gey, stv. Vorstandsvorsitzender des Leipziger Bündnisses gegen Depression, begrüßte die Gäste zum MoritzKino Spezial (Foto: Daniela Wiedner).

Nur drei Ziffern, die auf den Buchstaben F folgen. Nur drei Ziffern, die über den Filminhalt Auskunft geben: F32.2. So unscheinbar diese Zahl, so unscheinbar der Filmtitel ist, umso sehr viel wirksamer, empfindsamer und emotionaler sind die Erkenntnisse, wofür diese Zahl steht und womit dieser Dokumentarfilm seine Zuschauer*innen nicht nur in den Bann zieht, sondern sie sprachlos, vielleicht sogar fassungslos, zurücklässt. Doch wovon ist eigentlich die Rede bei dem Kürzel F32.2? Es steht für die Diagnose „schwere depressive Episode ohne psychotische Symptome“ des Klassifikationssystems für medizinische Diagnosen (ICD-10).

Bei der fünften ordentlichen Mitgliederversammlung am 17.01.2019 wurden Dr. med. H. Daniel Zeidler (Vorstandsvorsitzender) und Dr. med. Sibylle Zeidler-Böhm (Stellvertretende Vorsitzende) zum neuen Vorstand des Leipziger Bündnisses gegen Depression e.V. gewählt und übernehmen nun die Ämter als Nachfolger von Dr. Nicole Koburger und Martin Gey, die den Verein viele Jahre erfolgreich geführt haben.
Stan Pohling wurde wie schon 2018 als Schatzmeister in seinem Amt bestätigt. Ebenso  Isolde Grafe-Köpp, die in Ihrem Amt als Kassenprüferin zum Wiederholten Male gewählt wurde.

Wir freuen uns auf ein neues Vereinsjahr 2019 und sagen "Danke" an alle Mitglieder*innen, Ehrenamtliche und Unterstützer*innen.

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...