Aktiv

„Mal gut, mehr schlecht“ - Sensible Einsichten in die Innenwelt der Depression mit Nora Klein und Sabine Fröhlich

„Du sitzt in deinerWohnung, siehst die Dinge um dich herum, dann wird das Licht immer weiter heruntergedimmt, du siehst immer weniger, bis nichts mehr da ist: so ist die Depression.“ Eine hohe Anzahl von Menschen in der Bevölkerung leidet unter einer psychischen Erkrankung, deren unterschiedlich stark ausgeprägte Symptome für die Umwelt häufig schwer begreifbar und rätselhaft bleiben. Fotografien von Nora Klein, die im Rahmen des Projektes „Mal gut, mehr schlecht“ entstanden sind, beschreiben jenseits von Worten die Gefühlswelt depressiver
Menschen. Gemeinsam mit Sabine Fröhlich, einer Projektteilnehmenden, stellt sie ihre Arbeit und den entstandenen Bildband vor. In einer anschließenden Diskussion wird Sabine Fröhlich über ihre eigenen Erfahrungen sprechen und mit Nora Klein und Interessierten ins Gespräch kommen. Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. lädt zum
Abschluss der diesjährigen Wochen der Seelischen Gesundheit zu diesem berührenden Abend in die Leipziger Moritzbastei. Die Veranstaltung wird von der Deutschen DepressionsLiga e.V. und der BARMER Selbsthilfeförderung
unterstützt.
Weiter Informationen unter:
www.malgutmehrschlecht.de, www.noraklein.de

Ort: Moritzbastei, Kurt-Masur-Platz 1 , 04109 Leipzig

Zurück

Das Leipziger Bündnis gegen Depression e.V. dankt ...

...dem Verband der gesetzlichen Krankenkassen und dem Verband der Ersatzkassen im Freistaat Sachsen, sowie ...

Leider sind externe Video Einbindungen ohne entsprechende Cookies Zustimmung nicht verfügbar. Cookie Einstellungen bearbeiten