Ambulant betreutes Wohnen Südwest und Altwest
Wichtige Hinweise

Ansprechpartner: Herr Erning

Anschrift

Ambulant betreutes Wohnen Südwest und Altwest
Siemensstraße 18
04229 Leipzig

bah@das-boot-ggmbh.de

0341 4110889

Ambulant betreutes Wohnen Südwest und Altwest

Ambulant betreutes Wohnen Südwest und Altwest

Die Hilfestellungen des ambulant betreuten Wohnens unterstützen erwachsene Menschen mit einer chronischen psychischen Erkrankung, wenn sie zeitweise oder kontinuierlich Unterstützung in der eigenen Wohnung oder bei der Bewältigung verschiedenster Lebensbereiche benötigen. Durch alltagsorientierte Hilfen und regelmäßige Kontakte kann Stabilität erreicht werden, um eine weitgehend selbstbestimmte und selbständige Lebensführung zu unterstützen, den eigenen Wohnraum zu erhalten und eine stationäre Unterbringung zu vermeiden. Abhängig von der Schwere der psychischen Erkrankung und den eigenen Zielen werden einzelfallbezogene Hilfestellungen erarbeitet. Diese werden kontinuierlich entsprechend der aktuellen Lebenssituation fortgeschrieben. Grundlage der Zusammenarbeit ist eine verlässliche und respektvolle Arbeitsbeziehung. Die Betreuung erfolgt ausschließlich durch erfahrene Fachkräfte, z.B. diplomierte Sozialpädagog*innen oder Heilerziehungspfleger*innen. Unsere Mitarbeiter*innen verfügen über unterschiedliche Zusatzqualifikationen und bilden sich regelmäßig weiter. Der Wunsch, mit uns zusammenzuarbeiten, ist Grundvoraussetzung für den Erfolg dieses Angebotes. Eine gute Kooperation mit gesetzlichen Betreuer*innen, Angehörigen, Kostenträgern sowie weiteren ambulanten und stationären Diensten im Sozialraum ist uns besonders wichtig. 

Wie kann ich dieses Angebot nutzen? 

Der gesetzliche Anspruch auf diese Leistungen ist in § 53 SGB XII (Eingliederungshilfe) begründet. Bei den Trägern der Sozialhilfe (in der Regel: Kommunaler Sozialverband (KSV) Sachsen) kann ein Antrag auf Kostenübernahme für diese Angebot gestellt werden. Dazu bedarf es eines medizinischen Gutachtens, sowie der Prüfung von Einkommen und Vermögen auf eine mögliche Zuzahlung des Betroffenen und seiner nächsten Angehörigen. Die Dauer der ambulanten Wohnbetreuung richtet sich nach den individuellen psychischen, sozialen und lebenspraktischen Unterstützungsbedarfen der Nutzer*innen.

Betreutes Wohnen
Für Betroffene
betroffene.svg
2d7e4dced51f1c94162f8a9668b05082.jpg
2d7e4dced51f1c94162f8a9668b05082.jpg
2d7e4dced51f1c94162f8a9668b05082.jpg
Wohnform Unterstützung Wohnumfeld Betreuung Einrichtung Zusatzleistungen